über womenizing


womenizing ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Bearbeitung folgender Fragestellung:
"Warum gibt es hierzulande (D/A/CH) Raum so wenige Frauen im Management?"

Genauso facettenreich wie der Kristall aus dem womenizing-Logo sind die Antworten auf diese Frage.


Andrea Gutmann & Dr. Petra Seisl haben sich der Thematik zunächst
mit einer umfassenden Befragung gewidmet, und zwar:
  • neutral: die Eigenfinanzierung stellt sicher, dass die Ergebnisse nicht beeinflusst sind
  • ganzheitlich & umfassend: hinsichtlich Unternehmensgröße, Branche, Managementebene und Perspektive der Analyse
  • praxisnah: es werden ganz konkrete Handlungsempfehlungen sowohl für Frauen als auch für Unternehmen abgeleitet

Daraus entstanden folgende Inhalte und Leistungen:
  • ein umfangreicher Studienbericht,
  • ein Workshopkonzept sowie
  • ein Beratungsansatz.

Die Inhalte und Leistungen von womenizing richten sich an folgende Zielgruppen:
  • Unternehmen, die sich der Frage stellen und den Frauenanteil auf allen Ebenen erhöhen wollen
  • Frauen, die die Frage für sich ganz persönlich und/oder eingebettet in ihren Unternehmenskontext beantworten möchten
  • Frauen-, Business-, sonstige Netzwerke
  • Trainer, Berater, Coaches
zurück

team

womenizing

dr. petra seisl



praktische erfahrung

  • seit 2009 selbständige Beraterin mit den Schwerpunkten:
    • (internationale) HR-Prozesse
    • Unterstützung bei Veränderungsprojekten
    • Berufsorientierung
    • Frauen und Karriereförderung
  • seit 2010 Beteiligung am Marktforschungsunternehmen Rebmann Research (Leitung Büro Berlin) 
  • über 10 Jahre Human Resources Management- und Projekterfahrung in einem internationalen Konzern:
    • Change Management / Begleitung von Transformationsprozessen (i.e. Post Merger Integration)
    • Leiterin des Bereichs Personal- und Organisationsentwicklung
    • Projektleiterin Beschäftigungssicherung
  • über 10 Jahre Tätigkeit als Lehrbeauftragte an der Hochschule für Film und Fernsehen (Fächer: Führung & Management)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Personal und Organisation, Universität der Bundeswehr, Neubiberg b. München



ausbildung

  • Masterausbildung Challenge X, diverse Coachingausbildungen
  • Promotion bei Prof. Dr. R. Marr (Lehrstuhl für Personal- und Organisationsforschung) zum Dr. rer. pol. ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Bayerischen Landesbank
  • Studium der BWL an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Dipl. Kfm.)
womenizing

mag. andrea gutmann msc



praktische erfahrung

  • 2011 Gründung von plan a, selbständig in der Human Resources Beratung an den Standorten München und Wien mit den Schwerpunkten:
    • Berufsorientierung, Outplacement
    • Personalentwicklung
    • Frauen und Karriereförderung
  • über 10 Jahre Human Resources Erfahrung in einem internationalen Konzern in sowohl strategischen als auch operativen Managementpositionen mit Führungsverantwortung:
    • Personalleitung in der Aufbauphase eines Tochterunternehmens mit starkem Wachstum
    • HR Business Partner über mehrere Standorte in Deutschland, England und Frankreich
    • Projektleitung gruppenweiter Vereinheitlichung des Recruitment Prozesses
    • Leitung interne Kommunikation
  • Tätigkeit in einer Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Personalentwicklung und -auswahl in Paris
  • mehrere Auslandsaufenthalte in England, Frankreich, Kanada und Lateinamerika




ausbildung

  • Master of Science in Personalmanagement und Organisationsentwicklung inkl. verschiedener Module mit Schwerpunkt Coaching (MSc), PEF University Wien
  • Ausbildung zum Feedback Coach
  • Studium der Handelswissenschaften (internationale Betriebswirtschaft) an der Wirtschaftsuniversität Wien (Mag. rer. soc. oec.)
 


Alexandra Petrovic - Manager Marketingkoordination

zurück

aktuelles


November 2016: Wir sind Referentinnen auf dem Kompetenzforum 'DIVERSITY Mehr als nur Quote - wie Unternehmen Frauen erfolgreich fördern können'
Hier gehts zum Programm und hier gehts zur Anmeldung

September 2016: Andrea Gutmann auf dem Podium des FAQ Bregenzerwald 'Potenziale für eine gute Zeit' zum Thema 'Was ist eigentlich Erfolg?'
Leider gibt es keine freien Plätze mehr für diese Diskussionsrunde. Aber hier gehts zu weiteren Programmpunkten: Programmübersicht des 'Forums mit Festivalcharackter'



 
Juni 2016: Andrea Gutmann & Dr. Petra Seisl moderieren und gestalten den Workshop zur beruflichen Weiterentwicklung & Vernetzung engagierte Gesellinnen aus dem Berliner Handwerk
 

April 2016: ZEIT Spezial Mein Job Mein Leben 1/16; „Weiterbildung allein reicht nicht“, S. 104 (Interview Dr. Petra Seisl)

März 2016: Vortrag Andrea Gutmann auf dem Zürich Behavioral Economics Network Meetup

18. Dezember 2015: Gastbeitrag in der ZEIT ONLINE: 'Zu wenig Krawall für die Frauenquote'

26. November 2015: "Weiterbildung allein reicht nicht" - Die Beraterin Petra Seisl über Coaching für Frauen; DIE ZEIT No. 48; S. 83 (Chancen
8. Oktober 2015: Gastvortrag Dr. Pertra Seisl beim VBM-Netzwerkabend der Regionalstelle Berlin


29. Oktober 2015: Kommentar Dr. Petra Seisl „Männerdominierte
Netzwerke ticken anders“ im iw-dienst Nr. 44; S. 7; Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft, Köln


24. Oktober 2015: Talents@Zeit: 'Frauen führen anders': Key Note bei der Veranstaltung von ZEIT CAMPUS und e-fellows.net

     

29. Juli 2015: Edition F: Tipps für Frauen, die beruflich durchstarten wollen, ein Gastbeitrag von womenizing



Nächste Termine für den 2-tägigigen plan w Workshop für Frauen:
11./12. September

Lesen Sie hier mehr dazu.


21. Juli 2015: Vortrag von Dr. Petra Seisl bei der DGFP Veranstaltung der Erfa-Gruppe München:
„Frauenquote – rechtliche Aspekte und konzeptionelle Umsetzungen“ 

22./23. Juni in Düsseldorf: DGFP Seminar: Frauen ins Management aber wie? Strategien zur erfolgreichen Umsetzung, 
           Petra Seisl und Andrea Gutmann als Referenten und Moderatorinnen der Veranstaltung
  
19. Juni 2015: Vortrag von Dr. Petra Seisl zum Themenkomplex Zukunft der Arbeit bei dem All Company Event der Unternehmensberatung goetzpartners in Telfs „Working together in the next decade! - ten assumptions”


18. Mai: Petra Seisl und Andrea Gutmann mit einem Vortrag am DGFP Impulsforum 'Achtung Zielgerade - Frauenquote erfolgreich verankern '  
             Mehr dazu im Infofolder

7. März 2015: Petra Seisl mit einem Vortrag am New Female Leaders Summit in Berlin


29. Januar 2015: Vortrag im Rahmen der virtuellen Jobmesse MINTme: Weibliche Karrieren - Tipps und Stolperfallen


13. Januar 2015: ZEIT ONLINE: Was bringt die Frauenförderung?

17. Dezember 2014: Petra Seisl im Interview mit Deloitte & LeaderIn


6. Oktober 2014: Wir werden beim Kaminabend 'Kompetenzforum Einführung der Frauenquote' der DGFP dabei sein. Noch gibt es dafür eine paar Restplätze: Hier gehts zur Anmeldung. Der Workshop am Folgetag mit unserem Beitrag über die Studienergebnisse wurde leider im September abgesagt.


1. - 4. Oktober 2014: Womenizing wird an der diesjährigen W.I.N.-Konferenz in Berlin teilnehmen und dabei auch einen aktiven Part übernehmen: Unser Workshop “womenizing” – what women want – what companies need to do” findet gleich in der ersten Workshop-Session am 1. Oktober um 16:30 statt.


9. September 2014: Vortrag von womenizing bei den FemaleManagers in München


9. September 2014: Handelsblatt - Frauen und Berufsleben: In Frankreich ist die Glucke die Rabenmutter


20. Juli 2014: LOB-Magazin - Womenizing Studie: Vereinbarkeitsmaßnahmen Karrierekiller für Frauen

17. Juni 2014: Vortrag von Andrea Gutmann und Dr. Petra Seisl in Berlin bei Rebmann Research


 
31. Mai 2014: Der Standard  - Karriere: Frauen auch fordern - nicht nur fördern


 
30. April 2014: womenizing im Interview mit A.T.Kearney 361° :
Warum gibt es so wenige Frauen im Management - eine Antwort. Der Artikel ist unter den 10 beliebtesten Beiträgen auf 361°!


29. April 2014: womenizing ist online 

zurück

leistung


die studie

Knapp 60 Experten im deutschsprachigen Raum wurden zum Thema, warum der Frauenanteil im Management hierzulande vergleichsweise gering ist ausführlich befragt.
Der Ergebnisbericht liefert nicht nur die theoretische Basis und die Auswertung der Ergebnisse, sondern auch ganz konkrete Handlungsempfehlungen.

Der 150-seitige Ergebnisbericht ist erhältlich als:
  • Printversion (590 € zzgl. MwSt)
  • pdf-Datei (1.190 € zzgl. MwSt)
Und hier geht es zur Leseprobe und zur Bestellung,
und zur Anmeldung zu den laufenden Webinarterminen, in denen Sie sich einen Überblick über die Studie verschaffen können.



plan w - workshop für frauen

Der auf Basis der Studie entwickelte Workshop unterstützt Frauen, die Frage nach Karriere für sich ganz persönlich zu beantworten und diese gegebenenfalls auch in den jeweiligen Unternehmenskontext einzubetten. Der Workshop dient der umfassenden Reflexion, der Vernetzung und der Ableitung von Handlungsempfehlungen, für Frauen und für Unternehmen.
Der Workshop wird als offenes und als Inhouse Seminar angeboten.

Lesen Sie mehr dazu im Infoblatt.

 

vorträge, webinare und workshops

Auf Basis der Studienergebnisse bietet das womenizing Team für den jeweiligen Kontext (Führungskräfteveranstaltungen, Weiterbildungen, Netzwerke etc.) maßgeschneiderte Impulsvorträge und weiterführende Workshops an.
Mehr dazu finden Sie auch unter dem Link 'Aktuelles'.

 

beratung

Langjährige HR- und Prozessbegleitungsexpertise fließen in den Beratungsansatz von womenizing ein, der Unternehmen auf ihrem Weg begleitet, den Frauenanteil auf allen Ebenen zu erhöhen.

 

weiterführung des forschungsprogramms womenizing

Eine Weiterführung der Forschungsarbeit in Interaktion mit Unternehmen und Netzwerken ist angestrebt.
Hierfür werden Interessenten und Sponsoren gesucht.
 
zurück

impressum


Verantwortlich für den Inhalt der Website & Kontakt

E-Mail: info@womenizing.com

Dr. Petra Seisl
Mommsenstraße 46
10629 Berlin

Andrea Gutmann
Ohmstraße 20
80802 München



Umsetzung

Design:
Martina Strolz

Programmierung:
Büro Maisengasse
 


Urheberrecht und Haftungsausschluss

Impressum gem. §25 Mediengesetz sowie Anbieteridentifizierung gem. § 5 Abs 1 ECG. Texte, Bilder, Grafiken, Sounds und Filme sowie deren Anordnung auf der Site unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf zu kommerziellen Zwecken weder kopiert, verbreitet, verändert noch Dritten zugänglich gemacht werden. Vervielfältigungen (Abspeichern, Ausdrucken, Versenden und dgl.) von Informationen, die auf dieser Webseite enthalten sind, sind nur zum eigenen Gebrauch zulässig (§42 Urheberrechtsgesetz). Wir übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der in Text und Dateien enthaltenen Angaben. Es wird hiermit darauf hingewiesen, dass es trotz des Anspruchs der Aktualität möglich sein kann, dass sich Angaben nicht auf dem neuesten Stand befinden. Über Hinweise hierzu sind wir jederzeit dankbar. Weiterhin distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten der Webseiten, auf die durch Hyperlinks verwiesen wird - einschließlich aller Unterseiten. Denn es besteht insoweit keinerlei Einfluss auf die Gestaltung sowie die Inhalte auf diesen Seiten. Dies gilt ausnahmslos für alle von uns angebrachten Hyperlinks.
zurück